Das Unternehmen Feldschlösschen macht das Arbeiten noch sicherer

Mission "ZERO Accidents" in der Getränkeindustrie
Feldschlösschen macht Arbeiten noch sicherer durch ELOshield

Saisonale Peaks, Flexibilität und hohe Umschlagleistungen – beim Unternehmen Feldschlösschen in Rheinfelden geht es betriebsam zu. Als größter Getränkeproduzent der Schweiz werden hier zahlreiche Biere gebraut sowie abgefüllt und ein umfangreiches Portfolio an Mineralwasser und Softdrinks geboten. Damit alles wie am Schnürchen läuft, sind viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Fuß und auf Flurförderzeugen in der Produktionsstätte im Einsatz. Arbeitssicherheit ist das A und O. Das beweist das Unternehmen mit seiner Vision „ZERO Accidents“. Damit soll bis 2030 die jährliche Unfallrate auf null reduziert werden. Um diese Vision in die Tat umzusetzen und den Arbeitsalltag des Teams noch sicherer zu machen, vertraut Feldschlösschen seit 2022 auf das automatische Assistenzsystem ELOshield von ELOKON.



Das Projekt im Überblick

X

Lagerhallen

Hochfrequentierter Warenumschlag

birgt Risiken für das Personal

Unübersichtliche und verwinkelte Zonen

im Hochregallager und der Abfüllerei

30

Personen und Stapler mit ELOshield ausgestattet


Die Ausgangssituation
Hochbetrieb Getränkeproduktion: Risikoherd für Kollisionen und Unfälle

Die Produktionsstätte der Brauerei am Hauptsitz im Kanton Aargau wurde im Laufe der Zeit vielfach erweitert und modernisiert. Die Produktion beläuft sich auf mehrere Lagerhallen und einem Kellergeschoss. In der Abfüllung und den angrenzenden Lagern ist das Team zu Fuß und auf Staplern gleichzeitig unterwegs. Unübersichtliche Bereiche wie Durchfahrten oder Kreuzungen bergen dabei ein erhöhtes Unfallrisiko. „Unser hochfrequenter Warenumschlag setzt den ständigen Einsatz von Mitarbeitenden und der Staplerflotte voraus. Zwar kam es bisher zu keinen schwerwiegenden Unfällen, dennoch wollten wir präventiv handeln, um unser Team noch besser zu schützen“, erklärt Martin Waldmeier, Warehouse Manager von Feldschlösschen.

Letztes Jahr entschied sich das Unternehmen, die Sicherheit des Personals weiter zu verbessern. „Ziel war es, unsere Werkslogistik sicherheitsmäßig auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Bei der Wahl unseres Partners haben wir uns zusammen mit dem Staplerhersteller Jungheinrich für ELOKON entschieden, denn das Unternehmen verfügt über jahrelange Erfahrung und viel Know-how für die Getränkeindustrie“, erklärt Waldmeier. Dafür wurden die bestehenden Flurförderzeuge mit einem digitalen Assistenzsystem nachgerüstet und einzelne Lagerbereiche stationär abgesichert.


Mit ELOshield verfügen wir über die volle Bandbreite an Modularitäten für unseren Bedarf. Zusätzlich sind die Produkte auch noch herstellerunabhängig, sodass wir diese für unsere gesamte Staplerflotte einsetzen können

Martin Waldmeier, Warehouse Manager Feldschlösschen

Die Lösung
In Gefahrensituationen alarmiert ELOshield

Nach dem ersten Kontakt und der Ortsbegehung an den Feldschlösschen-Standorten in Rheinfelden und Rhäzüns machte sich ELOKON an die Planung und Umsetzung. Seit Mitte 2022 ist ELOshield zum präventiven Schutz von Personen- und Fahrzeugunfällen in allen Gefahrenbereichen des Getränkeherstellers im Einsatz.

Möglich macht das ein Umgebungs-Warnsystem, das für den notwendigen Schutz von Personen und Flurförderzeugen in der Intralogistik sorgt. Sobald sich das Lagerpersonal oder Fahrzeuge im Gefahrenbereich eines Gabelstaplers befinden, sendet das System visuelle und auditive Warnsignale. Die Ultra-Breitband-Technologie (UWB) sorgt für einen barrierefreien Schutz, sodass Personen und Flurförderzeuge auch in toten Winkeln und trotz Hindernisse rechtzeitig erkannt und gewarnt werden. Zudem ist die UWB unempfindlich gegenüber anderen Funksignalen wie WLAN, Bluetooth oder RFID.

 

Mehr Arbeitssicherheit dank Geschwindigkeitsdrosslung

„Besonders wichtig war für uns die Geschwindigkeitsdrosslung unserer Fahrzeuge in unübersichtlichen und kritischen Situationen“, erklärt Waldmeier und ergänzt: „Einige unserer Gabelstapler können bis zu 3,5 Tonnen an Ware auf einmal bewegen. Zum Hochbetrieb birgt das nicht nur erhöhte Gefahrenquellen für unser Personal, eine Kollision kann dann schnell auch zu hohen Materialkosten und -schäden führen.“

Zusätzlich steht dem Personal vor Ort 30 Personenmodule zur Verfügung. Diese werden am Körper getragen und alarmieren die Person akustisch und durch Vibration im Falle eines herannahenden Staplers. Die Warnzone lässt sich auf eine Reichweite von einem bis zu 15 Metern konfigurieren und berücksichtigt auch Flurförderzeuge.

 


Die Herausforderung

Höchste Sicherheit mit ELOshieldZONE und -SPEED

Für die Planung hat ELOKON verschiedene Produktionsbereiche und Lager bei Feldschlösschen berücksichtigt. So wurden die unterschiedlichen Funktionen von ELOshield individuell auf die räumlichen Gegebenheiten konfiguriert und montiert. Besonders für die Durchfahrten zwischen den einzelnen Lagerhallen sowie für das Abfülllager kommt ELOshieldZONE vermehrt zum Einsatz. Hier wurden stationäre Funkantennen an den Wänden montiert, um individuelle Gefahrenzonen festzulegen. Nähert sich ein Stapler diesen Bereichen, löst sein Fahrzeugmodul ein Warnsignal aus.

In unübersichtlichen und verwinkelten Zonen, die ein hohes Kollisionspotenzial bergen, wie dem Hochregallager oder dem Kellergeschoss in der Abfüllerei, ist eine strikte Geschwindigkeitsbegrenzung bis zu sieben Kilometer pro Stunde festgelegt, die dank ELOshieldSPEED automatisch greift.

Schnelle Montage ohne Abstriche für die Getränkeproduktion

„Wir sind von dem Assistenzsystem überzeugt. Das gesamte Team hat die Inbetriebnahme voll mitgetragen und fühlt sich sicherer bei der Arbeit“, sagt der Warehouse Manager. Besonders die Funktionsvielfalt von ELOshield, womit für jeden Bereich ein eigenes Sicherheitskonzept erarbeitet wurde, überzeugte die Verantwortlichen.

Das ELOKON-Projektteam hat uns von der Erstberatung bis zur Inbetriebnahme sehr eng begleitet. Die Systeme funktionieren einwandfrei und wir konnten dadurch Betriebsunfälle erfolgreich vorbeugen

Matthias Merklinger, Key Account Manager After Sales Jungheinrich

Über Feldschlösschen

Das Unternehmen Feldschlösschen mit Hauptsitz in Rheinfelden ist die führende Brauerei und der größte Getränkehändler der Schweiz. Das Unternehmen besteht seit 1876 und beschäftigt 1200 Mitarbeitende an 21 Standorten in der ganzen Schweiz. Mit einem Sortiment von über 40 eigenen Schweizer Markenbieren und einem umfassenden Getränkeportfolio von Mineralwasser über Softdrinks bis Wein, beliefert Feldschlösschen rund 25.000 Kunden aus Gastronomie, Einzel- und Getränkehandel.


Mehr Informationen:

Sie möchten mehr über ELOshield erfahren?

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu unserem Fahrerassistenzsystem für Industriefahrzeuge und Gabelstapler.

Produktflyer

ELOshield Flyer (pdf)


Schreiben Sie uns eine Nachricht:

Was ist die Summe aus 1 und 7?

Alle Sicherheits- und Assistenzsysteme für die Intralogistik