VNA Checkliste

1. Hersteller / OEM / Technische Unterstützung

2. Projektdaten

Adresse des Unternehmensitzes

Adresse des Lagers

Geplantes Zeitfenster zur Projektdurchführung

3. Allgemeine Fahrzeugdaten

i
i
i
i

Gemeint sind alle fortschrittlichen oder externen Ladegeräte, die den Akku aufladen, ohne ihn herauszunehmen. Zum Beispiel, wenn das Projekt für einen 24h/7T-Betrieb geplant ist.

Beispiele Aufladen des Staplers während des Betriebs im Gang / Parken außerhalb des Gangs in einer "Drive-in"-Ladestation.

i
i

4. Spezifische Fahrzeugdaten

Fahrzeug
i
i
i
i
Fahrzeug
i
i
i
i
Fahrzeug
i
i
i
i

5. Allgemeine Lagerhausdaten

i
i
i
i
i

6. Spezifische Lagerhausdaten

i
Lagerhaus
i
i
i
Lagerhaus
i
i
i
Lagerhaus
i
i
i
Lagerhaus
i
i
i
Lagerhaus
i
i
i

7. Optionale Schulung (nur für internationale Projekte)

Nach der Installation werden 2-3 der Techniker vor Ort geschult, um den zukünftigen First-Level-Support für das ELOprotect-System selbst durchzuführen (Kenntnis der ELOprotect-Funktionen, Behebung gängiger Probleme, Austausch gängiger Ersatzteile, Auslesen von Diagnosedaten, Reset des Systems usw.) oder unsere Hotline zu kontaktieren.

Zusätzlich erhalten die Techniker vor Ort das ELOKON-Diagnosekit: Mit diesem Kit können sich die Techniker vor Ort mit dem ELOprotect-System verbinden und bei Bedarf Diagnoseinformationen abrufen.

Was ist die Summe aus 9 und 7?