ELOKON zeigt Lösungen für mehr Sicherheit und Produktivität für Ihr Lager

ELOKON macht Ihr Lager smarter, sicherer und effizienter

Seit der letzten IMHX und während der Pandemie waren unsere Ingenieure fleißig und haben an diversen Neuigkeiten für unser Produktportfolio von Flottenmanagement und Assistenzsystemen gearbeitet. Das ELOKON Team freut sich nun darauf diese auf der IMHX an Stand 5E55 zu präsentieren, um zu zeigen wie diese Lösungen Ihr Lager sicherer und produktiver machen.

Neu an Board ist unser Echtzeitlokalisierungssystem ELOcate mit dessen Hilfe Mitarbeiter, Fahrzeuge und mobile Objekte im Lager getrackt und lokalisiert werden können. Treten Unregelmäßigkeiten oder gefährliche Situationen auf, löst ELOcate automatisch einen Alarm aus. "Mit unserem System wird die Intralogistik um einiges transparenter und damit können nun Routen optimiert, Arbeitsprozesse sicherer und Unfälle verhindert werden", sagt Gavin Tull, UK Sales Manager.


Weiterhin zeigt ELOKON das cloudbasierte Flottenmanagementsystem ELOfleet, welches für Mischflotten geeignet ist und mit dessen Hilfe die Betriebskosten maßgeblich gesenkt werden können. Denn mit ELOfleet kann die Flottengröße optimiert, Unfälle und Infrastrukturschäden verhindert und die Sicherheit der Lagermitarbeiter verbessert werden. Neue Funktionalitäten wie das zentrale Dokumenten- und Batteriemanagement sind in der aktuellsten Version von ELOfleet verfügbar.

 


Durch die fortschreitende Automatisierung in der Lagerhaltung und in der Fertigung kommt es zu einer immer stärkeren Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Unsere intelligenten Systeme sind die ideale Lösung, um die Arbeitssicherheit zu erhöhen und gleichzeitig ein hohes Maß an Produktivität zu gewährleisten.

Gavin Tull, ELOKON Sales Manager UK & Irland

Der zunehmende gleichzeitige Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen und Gabelstaplern in stark frequentierten Lagern und Produktionsstätten war der Grund für die Einführung eines neuen AGV-Moduls für unser Umgebungswarnsystem ELOshield. Kleine AGVs können leicht von größeren Geräten übersehen werden. Dieses Modul wurde entwickelt, um sie vor Schäden durch andere Förderfahrzeuge zu schützen, wenn sie in unmittelbarer Nähe arbeiten. Weiterhin verfügt das Fahrerassistenzsystem ELOshield nun über die Funktionen der Datenanalyse.


Was erwartet Sie auf der IMHX? Sehen Sie hier den Rückblick der LogiMAT

Watch our LogiMAT review


Vereinbaren Sie einen Termin auf der IMHX


Schreiben Sie uns eine Nachricht:

Was ist die Summe aus 7 und 4?
Ich helfe gerne!

Lukas Gimpl

Key Account Manager

Zurück