05.09.2018

Das große Sicherheits-ABC (F-J) Teil zwei der wichtigsten Themen für einen sicheren Umgang mit dem Gabelstapler

Haben Sie den ersten Part unseres Leitfadens für eine sichere Arbeitsumgebung im Lager gelesen? In der Fortsetzung erfahren Sie mehr über die Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation, Indoor-Lokalisierung sowie Jacken und Schutzkleidung.

Im "Safetember" dreht sich alles um die Sicherheit bei der Arbeit mit Gabelstaplern. Wir haben das zum Anlass genommen, die wichtigsten Begriffe, die Sie zu diesem Thema kennen sollten, zusammenzufassen.

Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation

Lesen Sie den zweiten Teil unseres Sicherheits-ABCs

F - Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation

Intelligente Technologien, die durch die Industrie 4.0 entwickelt werden, ermöglichen es Gabelstaplern, miteinander zu kommunizieren. Ein Beispiel ist das Assistenzsystem für 360 Grad Schutz im Lager: ELOshield. Die im Fahrzeug installierten Module kommunizieren im Gigaherz-Bereich über Funk. Wenn zwei Stapler in einem vorab definierten Abstand aufeinander zu fahren, warnen sie sich gegenseitig.

G - Gadgets

Auch für Assistenzsysteme gibt es Gadgets, die das Handling vereinfachen: zum Beispiel eine Armtasche, einen Gürtelclip oder eine Hüfttasche für einen komfortablen mobilen Transport der Module. Sämtliches Zubehör wurde ausgiebig für die Anforderungen im Lager getestet.

H - Hindernisse über Kopf

Beleuchtungen, Sprinkleranlagen und Rolltore gibt es in jedem Lager. Gabelstaplerfahrer müssen daher wissen, wo derartige Hindernisse installiert sind, und die Umgebung ständig im Blick haben. Dadurch vermeiden sie Beschädigungen.

I - Indoor-Lokalisierung

Wenn eine Person oder ein Fahrzeug mithilfe eines Assistenzsystems beispielsweise über Sensoren zentimetergenau innerhalb des Warenlagers lokalisiert wird, können viele gefährliche Situationen im Vorfeld abgewendet werden.

J - Jacken und Schutzkleidung

Gut sichtbare Jacken und Schutzkleidung sind bei der Arbeit im Lager ein Muss. Sie schützen den Mitarbeiter bei den täglichen Aufgaben und sorgen gleichzeitig dafür, dass Personen schnell und gut sichtbar sind.