Maschinensicherheit

Kernkompetenz des ELOKON Unternehmensbereichs Maschinensicherheit ist die Reduzierung des Risikos von schweren Unfällen und Produktionsausfällen durch Verbesserung der Qualität und Sicherheit von Maschinen und Anlagen.

Personen-, Maschinen- oder Sachschäden sowie Betriebsunterbrechungen und Instandsetzungsmaßnahmen können für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Industrien erhebliche wirtschaftliche Belastungen bedeuten.

Wir helfen Ihnen, die Qualität und Sicherheit komplexer maschinentechnischer Anlagen sicherzustellen und über den Lebenszyklus dieser Anlagen immer wieder zu überprüfen.

Unser Leistungsspektrum, das sich auf 20 Jahre Branchenerfahrung stützt, gliedert sich in fünf Dienstleistungsphasen. Unser Wissen vermitteln wir in regelmäßigen Seminaren und hausinternen Schulungen. Damit wenden wir uns an Unternehmen bzw. Mitarbeiter von Unternehmen, die die Verantwortung tragen für das Umbauen, den Verkauf oder die Benutzung von Maschinen.


Analyse-Phase

Ziele

  • Strukturierte Beurteilung des Sicherheitsrisikos
  • Analyse bei Neu- und Nachrüstkonstruktion
  • Analyse der Maschinenverkettung und Automation
  • Festlegung von Schutzmaßnahmen

Aufgaben

  • Ermittlung der geltenden Normen und Verfahren
  • Festlegung der Grenzbereiche
  • Gefährdungsuntersuchung über den Lebenszyklus
  • Risiko- und Sicherheitsanalyse
  • Maßnahmen zur Risikoreduzierung

Ergebnisse

  • Frühzeitige Gefährdungserkennung
  • Festlegung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen
  • Ausschluss von Betriebs- und Betreiberrisiken

Konzepterstellungsphase

Ziele

  • Ausarbeitung eines ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes
  • Einbindung aller Maschinen in diesen Ansatz
  • Berücksichtigung der Interaktion Mensch – Maschine
  • Reduzierung von Risiken und Betriebskosten

Aufgaben

  • Darstellung detaillierter technischer Lösungen
  • Herstellung der Anlagensicherheit durch mechanische, elektrotechnische und organisatorische Maßnahmen
  • Optimierung des Zusammenspiels zwischen Mensch und Maschine sowie Produktivität

Ergebnisse

  • Konformität mit geltenden Normen und Gesetzen
  • Minimierung von Betriebskosten
  • Ausschluss des Bedienungsrisikos
  • Verhinderung von Arbeitsunfällen

Designphase

Ziele

  • Gestaltung technischer Sicherheitseinrichtungen
  • Minimierung des Gefährdungspotenzials
  • Integration des Sicherheitskonzepts in Maschinen- und Anlagendesign

Aufgaben

  • Spezifikation der speziellen Sicherheitsanforderungen
  • Zuordnung der Maßnahmen zum Gefährdungspotenzial
  • Festlegung der Safety-Integrity-Level (SIL) und Performance-Level (PL)
  • Konstruktion der Mechanik, Elektrotechnik, Software und Steuerungssysteme
  • Auswahl der Komponenten

Ergebnisse

  • Designlösungen nach international gültigen Standards (ISO EN 13849 oder IEC EN 62 061)

Integrationsphase

Ziele

  • Integration der Designlösung in die Maschine(n)
  • Zeitflexible Integration in Anbetracht der laufenden Produktion
  • Termingerechte Lieferung und Implementierung

Aufgaben

  • Fertigung aller Teile und Zusammenbau, Programmierung und Prüfung (soweit wie möglich vor dem Besuch des Kunden)
  • Auswahl der Lieferanten und erforderlichenfalls von Subunternehmen
  • Montage der erforderlichen mechanischen/elektromechanischen Teile und Steuerungen sowie Inbetriebnahme der SPS und der PLC
  • Inbetriebnahme der Maschine einschließlich Inbetriebnahmetests
  • Schulung der Anwender und Wartungstechniker

Ergebnisse

  • Schnelle und kostengünstige Integration durch Elokon
  • Kurze Ausfallzeiten der Maschine
  • Bestätigung des sicheren Zustands durch Validierung nach der Integration

Servicephase

Ziele

  • Service und Wartung aller sicherheitsrelevanten Maschinen und Anlagenkomponenten in festgelegten Intervallen
  • CE-Beratung für Fertigungsmaschinen und Anlagen aus Nicht-EU-Staaten
  • Konformitätsbewertung von Maschinen und Anlagen mit der jeweiligen ISO, IEC, ANSI oder landesspezifischen Normung

Aufgaben

  • Bereitstellung einer Service- und Wartungssoftware und Einpflegen der spezifischen Maschinen- und Anlagendaten
  • Bewertung der Konformität einschließlich der erforderlichen Prüfungen und Messungen
  • Zusammenstellung der gesetzlich geforderten Dokumente und Beschreibungen

Ergebnisse

  • Objektive Berücksichtigung aller rechtlichen und technischen Anforderungen für sicherheitskonforme Maschinen und Anlagen